Lebendiger Alltag


Ein bunter Blumenstrauß auf dem Tisch, ein aufmunterndes Lächeln, eine freundliche Begegnung im Alltag – viele Dinge tragen dazu bei, dass Sie sich im Seniorenzentrum Althengstett wohlfühlen können. 

Angebote zum Mitmachen und Wohlfühlen

Wer sich Gemeinschaft wünscht, findet dazu in den Aufenthaltsbereichen viele Gelegenheiten. Wer Ruhe möchte, findet ebenfalls ein Plätzchen. Für beides sorgen unsere Alltagsbegleiter. Sie  sind vor allem in den Wohn- und Essbereichen präsent und sorgen für Einzel- und Gruppenangebote.

Einige Beispiele:

Kleine Spaziergänge,  gemeinsames Kochen und Backen fördern Kontakt und Begegnung.

Ergotherapie, Gymnastik und Gedächtnistraining halten Körper und Geist beweglich.

Der Besuch von Tieren aus dem Tierheim ist eine beliebte Abwechslung.  

Regelmäßige und für Besucher offene Angebote

Einmal im Monat bieten ehrenamtlich Mitarbeitende einen Kaffee-Nachmittag an. Miitwochs alle zwei Wochen gibt es einen Spielenachmittag und an einem Freitagnachmittag im Monat Gottesdienst im Haus. Diese Angebote sind in der Regel offen für interessierte Besucher/innen. Über die konkreten Zeiten informiert der aktuelle Veranstaltungsplan.

Mahlzeiten in familiärer Atmosphäre

Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Zwischenmahlzeiten werden in der Wohnküche des Wohnbereiches serviert. Die Bewohner sitzen in kleinen Tischgruppen zusammen und essen gemeinsam. Essen auf dem Zimmer ist bei Bedarf selbstverständlich möglich.

Zum Frühstück gibt es eine Auswahl an Brötchen und/oder Brot, Wurst, Käse, Butter, Marmelade,  Kaffee und Tee. Sonntags gibt es ein hart gekochtes Ei. Auf Wunsch wird auch Joghurt gereicht.

Das Mittagessen wird in der Wohnküche ausgeschöpft. Die Bewohner können aus den angebotenen Gerichten und Beilagen wählen, was und wieviel sie essen möchten. 

Zum Abendessen gibt es in der Regel Brot mit Wurst und Käse, häufig auch ein Salat dazu. Samstags wird ein warmes Abendessen gereicht.

Brot und Brötchen bekommen wir frisch vom örtlichen Bäcker.